Spielbetrieb der Frauen und Männer

Für den Spielbetrieb der Frauen und Männer im Bezirk 2 hier eine kleine Ergänzung zum Update Spielbetrieb des BBW (vom 26.1.2022)

Bei den Frauen versuchen wir bis Fastnacht aussagekräftige Tabellen für die drei Vorrunden-Gruppen zu bekommen, um dann die Endrunden ansetzen zu können (siehe genaue Ausführungen vom 29.12.2021).
Das sieht im Prinzip schon jetzt ganz gut aus.

Der vorgesehene Ligapokal für Bezirksliga Mitte/Süd, Kreisliga Mitte bzw. Kreisliga Süd entfällt. Das gibt uns Luft für Nachholspiele.

Die Termine für die Relegationsspiele werden ausgesetzt. Der BBW hat die Qualifikationsspiele auf Ende Mai verschoben. Da die Anzahl der freien Plätze erst nach den Qualifikationsspielen des BBW feststehen, werden diese ja i.d.R. Erst 2 bzw. 3 Wochen nach den BBW Terminen angesetzt.

Grundsätzlich können Nachholspiele mindestens bis in den Mai hinein gespielt werden,
somit stehen wir insbesondere bei den Ligen der Männer nicht unter Druck.

Um Ostern herum werden wir schauen, wie der Stand bei den Nachholspielen ist.
Notfalls werden dann Nachholspiele priorisiert und Spielen, die keine Auswirkung auf aussagekräftige Tabellenstände haben, vorgezogen.

In Vorbereitung ist ein Angebot an die Vereine in der Zeit von Fastnacht bis Pfingsten Wettspiele durchführen zu können.

– Hierdurch können dann Lücken gefüllt werden, wenn Gegner absagen.
– Die Mannschaften vereinbaren ihre Spiele selbst.
– Mit Mindestens drei Spielen kommt ein Team in die Wertung.
– Abschluss bilden dann kleine Final 4 Turniere, für die sich die Teams über die Wertung mit einer Art Quotientenregel und Feinwertung „qualifizieren“.
– Geplant sind – wie sonst bei den Bezirkspokalspielen – drei Wettkampfklassen: für Frauen, Landes-/Bezirksliga-Männer sowie Kreisliga-Männer.

Bad Liebenzell, 03.02.2022


Dieser Beitrag wurde unter Spielbetrieb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.