Finanzierungsmöglichkeit für Vereine & Mannschaften -> Crowdfunding im Sport

Kopf in den Sand stecken – ist keine Option!
Wir möchten den Vereinen eine Möglichkeit aufzeigen, entstandene Folgeschäden der Pandemie abzuwehren bzw. aufzufangen.
Viele refinanzieren sich mit Einnahmen durch z.B. Kuchenverkauf usw. die jetzt ausgefallen sind. Trotz dieser Ausfälle sind vielleicht vereinsinterne Projekte geplant, die unter Umständen mit Crowdfunding finanziert werden können.
Was ist Crowdfunding? Wie funktioniert es und welche Chancen und Möglichkeiten ergeben sich daraus?
Praktische Umsetzungstipps Anhand der Crowdfunding-Plattform von fairplaid werden wir euch mit einem Mitarbeiter von fairplaid, vorstellen und auf eure Fragen eingehen. Natürlich gibt es diverse Crowdfunding Plattformen, wir haben uns für fairplaid entschieden, da sie die größte deutsche Plattform für Sport Crowdfunding ist.
Abgerundet wird der Abend mit einem Gast aus der Basketballwelt, der persönlich von seinen Projekterfahrungen berichtet.
Egal in welcher Funktion Ihr im Basketballverein tätig seid, meldet Euch an.
Gerne dürfen mehrere Personen von einem Verein teilnehmen!
Die Teilnahme ist kostenlos.
Ich freue mich auf einen informativen Abend mit Euch!

Jeannette Langner
Vizepräsidentin VII / Freizeit- und Breitensport
               &
Vizepräsidentin III (kommissarisch) /Jugend- und Schulsport Zeit

31.März.2021 19:00 Uhr

Mehr Infos.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Finanzierungsmöglichkeit für Vereine & Mannschaften -> Crowdfunding im Sport

Back on the Street and Court

Liebe Basketballerinnen und Basketballer,

der Bezirk 2 startet ab heute mit einem 4-wöchigen Wettkampfprogramm, an dem alle Mannschaften im Bezirk teilnehmen können. Eine genaue Ausschreibung findet ihr hier.

Die Wettbewerbe funktionieren folgendermaßen. Eure Spieler/innen haben jeweils eine Woche Zeit die 4 Wettbewerbe (Ausdauer, Werfen, Passen und Fangen, Ballhandling und Dribbling) zu absolvieren. Wir haben dazu ein Video erstellt, in dem die Übungen und zählweise erklärt wird.

Die Spieler melden bis kommenden Sonntag 18 Uhr ihre Ergebnisse an ihre Coaches. Diese sammeln die Ergebnisse. Als Hilfe haben wir für die Coaches eine Excel Tabelle zur Sammlung der Ergebnisse vorbereitet. Ihr findet diese hier.

Die Coaches melden bis Sonntag 22 Uhr die Ergebnisse (Teilnehmerzahl und durchschnittliche Punktezahl ihrer Teams) mit diesem Formular:

Alle Ergebnisse können dann direkt und aktuell hier eingesehen werden.

Am Montag wird die Ergebnisliste noch einmal nach Altersklassen sortiert.

Bitte leitet diese Info, insbesondere das Video an eure Spieler/innen weiter und motiviert sie zum mitmachen. Wieviele Spieler/innen (ob 1 oder 20) von eurem Team teilnehmen, spielt keine Rolle, da immer nur das Durchschnittsergebnis gemeldet wird. Intern habt ihr mit der Excel-Tabelle einen Vergleich, was eure Spieler/innen erreicht haben. Jede/r Spieler/in kann die Wettbewerbe im Schwierigkeitsgrad steigern, um sich einer größeren Herausforderung zu stellen.

Wir wünschen allen Teilnehmer/innen viel Spaß und Spannung.

Veröffentlicht unter Nicht kategorisiert | Kommentare deaktiviert für Back on the Street and Court

Halbrunde? Und danach Play-Offs?

Werden in unserem Basketball-Bezirk die Spielpläne für die Saison 2020/2021 gekürzt?

Der Bezirksvorstand wird bei seiner für kommende Woche geplanten Videokonferenz darüber nachdenken und beraten müssen, wie die Saison weiter laufen soll.

Sportwart Frank Rau will dazu unter anderem den Vorschlag vorbringen, dass sowohl im Frauen- als auch Männerbereich nur eine einfache Runde gespielt wird.
Schon jetzt stehen mit den abgesagten Spielen im November und einigen Nachholspielen aus dem Oktober fünf Nachholspieltage an. Und da sicher noch weitere hinzukommen werden, wäre ein Saisonende ungewiss.

Berücksichtige man jetzt die schon ausgetragenen Spiele, wären also noch 6-7 Spieltage (je nach Liga) offen, um mit einer Halbrunde zu einem Abschluss zu kommen. Das ist vielleicht zu schaffen.
Und wenn es gut läuft und die Pandemie-Situation es hergibt, könnte die Rückrunde als Play-Off-Runde ausgetragen werden, in der z.B. die Top vier einer Liga ihre Rückspiele austragen, um den Meister und den oder die Aufsteiger zu ermitteln. Das wäre im Ende März zu entscheiden.

Und wenn es wirklich gut läuft, könnten dann auch die für Mai bis Anfang Juli geplanten Pokalwettbewerbe angeboten werden. Diese sollen in dieser Saison allerdings nicht im einfachen K.O. System ausgetragen werden, sondern in 4-5 Runden nach dem Schweizer- System. Dabei bleiben alle Mannschaften in allen Runden im Wettbewerb und es werden alle Plätze ausgespielt. Dank einer Feinwertung, bei welcher die Spielstärke der Gegner berücksichtigt wird, kommt das Schweizer-System durch deutlich weniger Spielrunden aus, als wenn jeder-gegen-jeden antritt, liefert dennoch eine ordentliche Rangliste. Es ist dabei wichtiger gegen wen man spielt, die Höhe der Ergebnisse spielt dagegen keine Rolle. Gegenüber dem K.O.System besticht natürlich der Vorteil, dass Teams nicht zu früh ausscheiden und liefert so einen Guten Ersatz für eine weggefallene Rückrunde.

Und im Jugendbereich?

Hier könnten wir ähnlich verfahren, müssen aber nicht. Bei den Mädchen und Jungen hängen ja kein Auf- und Abstieg an der Durchführung. Hier kann also viel mehr der Fokus darauf liegen, dass überhaupt gespielt wird. Letztlich kann dann gegen Saisonende entschieden werden, ob es einfache oder ausgedehnte Endrunden oder erstzweise eine Pokalrunde für alle geben wird.

Wichtig bleibt, und das wurde schon auf der letzten Videokonferenz festgelegt, bleibt, dass weiter Spielpläne angeboten werden, damit wenn immer möglich sollen Spiele durchgeführt werden können, auf der Basis des gegenseitigen Einverständnisses der Vereine.

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Kommentare deaktiviert für Halbrunde? Und danach Play-Offs?

Neue D-Trainer ausgebildet

An den beiden Wochenenden 24./25.10. und 31.10./1.11.2020 fand in Karlsruhe-Berghausen
die diesjährige D-Trainerausbildung im Nordbereich des Bezirks Schwarzwald/Oberrhein statt.
Organisator und Lehrgangsleiter Thorsten Kustos bedankt sich an dieser Stelle beim TSV
Berghausen für die Ausrichtungsmöglichkeiten sowie bei allen Teilnehmern für die gute
Durchführung unter geltenden Hygieneregelungen.
Nach vier langen, jedoch sehr gewinnbringenden Tagen können 17 frisch ausgebildete Trainer
begrüßt werden. Durchweg positiv war das Feedback zum Lehrgang und alle nehmen sehr
viele Impulse für ihr wöchentliches Vereinstraining mit.

Den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen haben:
Theodoros Anastasoudis —
Levon Arakilyan, SG Schramberg
Mark Burkhart, TV Bad Bergzabern
Matthias Elbel, SG Schramberg
Anika Kasper, TV Bad Bergzabern
Thorsten Kugelberg, TSG Bruchsal e. V.
Julius Lillich, TSG Ziegelhausen
Nicolae Mafham, SG Schramberg
Tobias Martens, SG Schramberg
Finn Oppermann, BAC Hockenheim
Ninoslav Petovic, UC Baden-Baden
Abouzar Salem, BAC Hockenheim
Lukas Schmierer, SSC Karlsruhe
Bennet Simon, BG Karlsbad
Marcus Szczepanowski, SG Schramberg
Apostolos Vassiliadis, Skizunft Kornwestheim e. V.
Tobias Wanitschek, Skizunft Kornwestheim e. V.

Veröffentlicht unter Nicht kategorisiert | Kommentare deaktiviert für Neue D-Trainer ausgebildet

Vereins-Schiedsrichterwarte

Bitte erfasst im TeamSL eure Vereins-Schiedsrichterwarte.
Hier die Anleitung dazu.

Die Aufgaben eines Vereins-Schiedsrichterwart können unter anderem folgendes beinhalten:

  1. E-Mail Korrespondenz im Verein in Bezug auf Ausrüstung sowie Vergütung
  2. E-Mail Korrespondenz mit dem verantwortlichen Schiedsrichteransetzer des Bezirks und dem Vizepräsident Schiedsrichterwesen
  3. Einteilung der Schiedsrichter für interne Jugendspiele im Verein
  4. Terminabstimmung und Anmeldung der Schiedsrichter zu Fortbildungen
  5. Werbung innerhalb des Vereins für die Ausbildung zum Schiedsrichter
  6. Anmeldung talentierter und bereitwilliger Vereinsmitglieder zum Grundscheinerwerb
Veröffentlicht unter Nicht kategorisiert | Kommentare deaktiviert für Vereins-Schiedsrichterwarte

Corona

Der Spielbetrieb unterhalb der Profiligen ist vorderhand vollständig ausgesetzt.

Sobald die Bundesregierung zusammen mit den Ländern Lockerungen anordnet, die uns erlauben, wieder zu trainieren und zu spielen, werden wir die Vereine informieren.

Veröffentlicht unter Nicht kategorisiert | Kommentare deaktiviert für Corona

Weitergabe der Spielberichte in elektronischer Form

Die Spielberichtsbögen im Bezirk 2 werden ausschließlich per E-Mail im PDF- oder JPG-Format an die Staffelleiter gesendet. Es gilt dabei folgendes zu beachten:

  • Der Spielberichtsbogen ist vom Heimverein vollständig auszufüllen.
  • Dieser ist dann
    – abzufotografieren oder einzuscannen und
    – in digitaler Form (PDF- oder JPG-Format)
    – bis spätestens am ersten Werktag nach dem Austragungstag
    – per E-Mail an den jeweiligen Spielleiter zu senden.
  • Im Betreff der den Spielbericht enthaltenden E-Mail ist die Spiel-Nummer anzugeben.
  • Dateibenennung: Die Spielberichts-PDF/JPG ist möglichst unter der Spiel-Nummer abzuspeichern.
  • Sind Vermerke auf der Rückseite eingetragen, so ist auch die Rückseite einzuscannen und beizufügen.
  • Es ist ausschließlich der weiße Spielbogen zu fotografieren/einzuscannen .
  • Die Original-Spielberichtsbogen sind durch den Heimverein zur Verfügung zuhalten und können jederzeit durch den Spielleiter eingefordert werden. Längstens jedoch bis zum formalen Ende der Saison (31. Juli eines Jahres).

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Administration | Kommentare deaktiviert für Weitergabe der Spielberichte in elektronischer Form